Pfad der Weltenwanderer

Pfad der Weltenwanderer

Lerngruppe 2019/2020 - Ein Platz wieder frei!
Anmeldungen für 2020/2021 schon jetzt möglich!

Zweijährige Ausbildungsgruppe Schamanismus | Start der neuen Gruppe 1.2. - 3.2.2019

Nur noch ein Platz frei!!!

Als Weltenwanderer wurden und werden Schamanen in vielen Völkern bezeichnet, da sie die Fähigkeit haben, wissentlich und willentlich die Bewusstseinsebenen zu wechseln – in diesen zu wandern und unbeschadet aus diesen wieder zurück zu kehren – meist mit Informationen für das Volk oder auch für einen einzelnen Hilfesuchenden.

Sie sind Mittler zwischen den Welten der materiellen und der immateriellen Welt.

Es gibt verschiedene schamanische Techniken, deren Gebrauch die meisten Menschen erlernen können. Es ist eine Möglichkeit der spirituellen Selbstentfaltung, Selbstfindung und Selbstheilung diesen Weg zu gehen.

Ich begleite dich auf dieser Spur mit Authenzität, Klarheit, Hingabe und meiner persönlichen, langjährigen Erfahrung.

Im ersten Jahr liegt die Aufmerksamkeit auf der Eigenschulung. Den eigenen Geist trainieren und verstehen zu lernen, das eigene Potential entdecken und damit arbeiten. Glaubenssätze werden aufgelöst und Grenzen erweitert und/oder gesprengt.

Im zweiten Jahr beginnen wir in der Gruppe mit Partnerübungen. So erhalten die Teilnehmer innerhalb der Gemeinschaft Rückmeldungen über ihre Arbeitsweise.
Jetzt geht es darum im großen Feld zu weben. Zu erkennen wie alles zusammenfließt. Die eigenen Schöpferkraft entfalten, das SELBST zum Wohle aller Wesen erkennen.

Am Ende der Ausbildung sollte jeder Teilnehmer, der alle Module besucht hat, in der Lage sein, sicher und selbstverantwortlich in der Anderswelt zu reisen, sowie die Grundlagen der schamanischen Techniken Orakel, Extraktion, Ritualleitung, Energetische Hygiene, Seelenrückholung und vieles mehr verantwortungsvoll auszuführen.

Diese zweijährige Lerngruppe umfasst insgesamt 8 Module sowie ein Zusatzseminar Trommelbau im ersten Jahr. Die Module sind aufeinander aufbauend gegliedert und somit nur als ganzer Zyklus zu buchen.
Der Weltenwanderer ist eine geschlossene Lerngruppe - ein Ausstieg ist jederzeit möglich.

In den Preisen für die jeweiligen Module der Lerngruppe ist die Verpflegung bereits inbegriffen.
Für deine Nächtigung empfehlen wir das Hotel Daneu bei uns um die Ecke.

 

Modul 1 - Basisseminar

An diesem Wochenende beschäftigen wir uns mit dem Hintergrund des Weltenwanderers.
Du wirst nach und nach in diesen Tagen deinen persönlichen Zugang in die Anderswelt erlernen und die wichtigsten Grundlagen um darin zu reisen.

  • Die Grundlagen eines schamanischen Weltbildes
  • Die „Drei Welten“ - als erste Orientierung in der Anderswelt
  • Erste Reiseerfahrungen in der Anderswelt
  • Dein Krafttier finden
  • Deinen Lehrer in der oberen Welt finden
  • Energieraum aufbauen | Energetische Hygiene
  • Erste Einführung in die Elemente |Anrufungen und Krafttanken
  • Räuchern und Rasseln
  • Krafttiertanz
  • Besuch der Schule in der oberen Welt

Dein Krafttier ist ein wichtiger und wesentlicher Begleiter auf deinem persönlichen, schamanischen Weg. Es ist ein wertvoller Berater und Verbündeter.

Ein tiefer Kontakt, Vertrauen und Respekt diesem Wesen gegenüber ist Voraussetzung für eine gute Beziehung. Gemeinsam mit deinem neuen Begleiter erforschst du die Landschaft der Anderswelt.

Wie sieht es dort aus, wohin bringt dich dein Verbündeter? Irgendwo in dieser Landschaft gibt es deinen Kraftort. Du wirst ihn finden und ab sofort immer einen Platz haben der dich nährt und lehrt.

In der oberen Welt findest du einen Lehrer für dich, auch er ist ein karftvoller Berater und Verbündeter. Seine Aufgabe ist es, deinen Geist zu fordern. Er wird dir mit Rat und Hilfe zur Seite stehen, wenn du ihn darum bittest.

Nach diesem Wochenende beginnt die Zeit der Selbsterfahrung. Das Erlernte zu üben, für sich selbst zu dokumentieren und zu reflektieren, ist ein wichtiger Teil der Veränderung.

 

Modul 2 - Seelenland & Seelengarten

Dein eigenes Seelenland, wie sieht es dort aus?
Wo darin liegt dein Seelengarten und was wächst dort?
Was verändert sich in der alltäglichen Welt wenn du in deinem Seelengarten bewusst etwas veränderst?

  • Dein Seelenland und deinen Garten finden
  • Rekapitulation - Energie zurück gewinnen
  • Den Garten gestalten
  • Wächter, Hüter, Treffpunkte im Garten
  • Schwitzhütte
  • Intensive Seelenarbeit

Du kannst dein Seelenland tief in der Erde finde, oder mitten in einem Vulkan, vielleicht aber auch in einem zauberhaften, duftenden Wald auf einer Lichtung. Ist es einmal gefunden, kannst du beginnen es zu studieren, dich umzusehen.
Vieles darin kommt dir vielleicht bekannt vor, erweckt eine Erinnerungen in dir.

Du beginnst deinen Seelengarten aufzuräumen, ihn neu zu gestalten so wie es jetzt für dich genau richtig ist. Du errichtest hier deinen persönlichen, heiligen Raum nur für dich.

Nach diesem Wochenende beginnt eine Zeit der Beobachtung.
Was verändert sich in deinem Umfeld, wie reagieren die Menschen auf dich?
Wiederum ist die Dokumentation wichtiger Teil des Lernens.

 

Modul 3 - Tanz der Elemente

Erde, Luft Feuer und Wasser finden sich im Äther wieder...

  • Erdverbündete
  • Feuerverbündete
  • Wasserverbündete
  • Luftverbündete
  • Ätherverbündete
  • Übungen und Techniken um den Kontat in die verschiedenen Naturreiche herzustellen
  • Schwitzhütte

Jedes Element hat sein Naturreich, jedes seine Kraft und Medizin.
Dein Körper besteht aus allen Elementen, verschmolzen zu einer Einheit.

An diesem Wochenende verbringen wir die meiste Zeit in der Natur.
Du wirst früh morgens, zur blauen Stunde einen Natursee und seine Wesen erkunden, dich mit der reinigenden, erfrischenden Kraft des Wassers neu verbinden.

Es wird die Luft sein, die deinen Geist klärt, in den Bergen, dort wo der Blick weit ist und der Wind dir um deinen Körper weht. Höre die Melodie, das Lied der Welt um dich.

Gib dich dem Feuer hin, erfahren die Kraft der Hitze.
Vertraue auf das einzigartige Feuer in dir, entfache die Flamme deines SELBST.
Die Schwitzhütte wird dich in ihrem Bauch empfangen, dich führen und leiten auf dieser Reise zu deinem Lebensfeuer.

Wald, Wurzeln, Steine. Moos, Wiesen, Blumen.
Körper, Haare, Augen. Muskeln, Organe, Sinne.
Uraltes Wissen - Mutter Erde, nährend und hütend.
Lass dich berühren von ihrer Medizin, alles was du brauchst findest du bei Mutter Natur.

Äther verbindet alle Ebenen - dein Lebensbaum, Ausdruck deiner Kraft und Berufung.
Siehst du ihn? Wie geht es deinem Baum?

Nach diesem Wochenende ist es deine Aufgabe, mit den Verbündeten der Elemente zu arbeiten, dich von ihnen unterrichten zu lassen und Erfahrungen in den jeweiligen Kräften zu sammeln.

 

Modul 4 - Kraft und Schutz

Ein intensives Wochenende, an dem du dein eigenes Ritualgewand herstellen wirst.

  • Ahnenkontakt
  • Ritualkleid erarbeiten und fertigstellen
  • Weihe des Gewandes
  • Initation in die Kraft des eigenen SELBST
  • Nacht der Kraft in freier Natur

Ein Kraftgewand, wird dir immer wieder, über viele Jahre ein gutes Werkzeug sein.

Reisen in alle Bereiche, die wir in diesem Jahr kennen gelernt haben, werden dich bei der Entstehung deines Gewandes unterstützen und leiten.

Die letze Nacht des Wochenendes verbringst du alleine an einem von dir gewählten Platz in der Natur. Du erfährst die Stille der Nacht, den Klang der Natur, die Geborgenheit in deiner eigenen Kraft.

Nach diesem Wochenende gilt es die Erfahrungen des ersten Jahres zu festigen, zu dokumentieren und zu reflektieren.
Wo stehst du jetzt nach diesem ersten Jahr, was hat sich in deinem Leben konkret verändert?

 

Modul 5 - Sinn & Sinnlichkeit

Jeder Mensch hat seine eigene Bildersprache, seine Symbolschrift. Vor allem auf den Reisen in die Anderswelt ist es von enormer Wichtigkeit, diese zu verstehen. Viele Informationen erhalten wir auf unseren Reisen in Metaphern, durch Bilder und Symbole.

  • Grundwissen Orakeltechniken
  • Kaffeesatz lesen
  • Fernwahrnehmung
  • Runen
  • Treffpunkte in der Anderswelt
  • Das Memoschild
  • Der runde Tisch
  • Sonnenstrahlorakel
  • Bänderorakel
  • persönliches Orakel

An diesem Wochenende erfährst du mehr über diese dir eigene Sprache deiner Verbündeten. Durch verschiedenste Übungen unter anderem aus dem Bereich der Divination (Orakeltechniken) verfeinerst du deine Wahrnehmung und dein Verständnis für die Botschaften.

Alte Orakeltechniken wie Kaffeesatzlesen, ebenso neuere Techniken wie das Bänderorakel, Runenwerfen und das Herstellen eines eigenen, persönlichen Orakelsatzes sind Teil dieses Wochenendes.

Nach diesem Wochenende sollten die erlernten Übungen regelmäßig trainiert werden, um die Sicherheit in die eigene Wahrnehmung zu vertiefen.

 

 

Modul 6 - Tod und Sterben

Das Thema Tod beschäftigt uns durch unser ganzes Leben hindurch.
Was passiert in diesem Moment, wohin geht die Seele des Verstorbenen?
Wie sieht es im Totenreich aus und was passiert bei sogenannten „festhängenden Seelen“?
Wie kann ich einen sterbenden Menschen begleiten?
Wie kann ich mich selbst auf meinen Tod vorbereiten?

Fragen, die sich wohl jeder Mensch schon einmal selbst gestellt hat.
An diesem Wochenende beschäftigen wir uns mit diesen Fragen aus verschiedenen Perspektiven.

  • Dein persönliches Tor in die Welt der Seelen
  • Deinen Begleiter für diese Reisen finden
  • Dein Weg in das Reich der Toten
  • Unterwegs zwischen Verstorbenen
  • Sicheres Begleiten auf die andere Seite
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung bei schamanischer Sterbebegleitung
  • Rechtslage bei Komapatienen, Sterbenden und Angehörigen
  • Initation Zerstückelung

Über die schamanische Reise, mit der Hilfe deiner Verbündeten lernst du die Arbeit mit sterbenden Menschen wie auch der Umgang mit den Seelen der Verstorbenen.

Der eigene Ego - Tod, die schamanische Zerstückelung durch die Geister ist ein Geschenk, bei dem eine tiefe, grundlegend lebensverändernde Wandlung eintreten kann.
Es ist die Bereitschaft alte, überholte Anteile von sich sterben zu lassen, um neue Wege beschreiten zu können. Sterben um neu geboren zu werden. Es ist ein Bündnis zwischen der Anderswelt und dir, ein Versprechen der Kooperation.

Nach diesem Wochenende lass es dir einfach gut gehen. Genieße dich selbst und dokumentiere, was sich verändert, betrachte dein Umfeld, deine Lebenssituation und wie du selbst mit dir umgehst.

 

Modul 7 - Extraktion

Aus schamanischer Sicht sind viele Beeinträchtigungen des Lebens Störfelder und Fremdenergien, die in unser eigenes Energiefeld eindringen und dieses schwächen können.

An diesem Wochenende erlernst du verschiedene Diagnosemöglichkeiten, um solche Störfelder im Energiekörper wahrzunehmen.
Du erlernst unterschiedliche Techniken, diese „Eindringlinge“ zu entfernen.

  • Rasseldiagnose
  • Wasserdiagnose
  • Federdiagnose
  • Diagnose mit schamansicher Reise
  • Störfelder entfernen und ausgleichen
  • Den Klienten in die Felder führen und gemeinsam auflösen
  • Blockaden erkennen und entfernen
  • Messertechnik
  • "Die Bühne deines Lebens" - Lösen von Verstrickungen

Deine persönlichen Vorbereitungen, Verhaltensregeln während der Arbeit und die Nachbereitung zu erarbeiten, sind ebenso Teil des Wochenendes.

Nach diesem Wochenende empfehle ich wiederum eine Zeit des Ruhens. Beobachte was sich in der Zeit nach dem Wochenende verändert. Dokumentiere und führe Tagebuch.

 

Modul 8 - Seelenrückholung

Aus schamanischer Sicht kann es passieren, dass im Laufe eines Lebens ein Teil der Seele „verloren“ geht. Sowas kann geschehen, wenn eine sehr traumatische Situation eintritt.
Ein Teil der Seele nimmt die Erfahrung auf sich und zieht sich an einen Ort in der Anderswelt zurück. Es kann jedoch auch viele andere Gründe dafür geben.

Es entsteht ein Gefühl der Leere, der Sehnsucht nach etwas, das unbeschreiblich ist. Manchmal kommt dieser Teil von selbst wieder zurück, manchmal bleibt er verschollen.

  • Möglichkeiten der Seelenrückholung
  • Seelenteile finden
  • "Bekannte Rückzugsgebiete" für Seelenteile
  • Integrieren der Seelenteile
  • Geklaute und anhaftende Seelenteile
  • Erwecken der Seelenteile
  • Organseelen

Wir selbst haben gelegentlich Seelenteile anderer Menschen an uns, manche haben sich an uns gehängt, andere haben wir selbst an uns gebunden. Du lernst an diesem Wochenende verschiedene Möglichkeiten, Seelenteile zu finden und sie auch dahin zurück zu bringen wo sie hin gehören. Persönliche Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung wird ebenso erarbeitet.

Nach diesem Seminar empfehle ich dir mindestens 21 Tage der Selbstreflektion.
Integration des Erlernten in den Alltag und eine Entfaltung deiner Fähigkeiten sollte nun Schritt für Schritt erfolgen.

 

Anmeldung

Akzeptieren Sie Cookies um das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu erhalten… Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen