Offene Schwitzhütte

Wir treffen uns um 14.00 Uhr an unserem Schwitzhüttenplatz beim Berghaus Zimba | Bürserberg | Tschengla | Vorarlberg. Gemeinsam bereiten wir den Platz und uns selbst auf die Zeremonie vor. Wir suchen die Steine aus die uns ihre Kraft, ihr Wissen schenken werden und bauen gemeinsam das Feuer auf.

Wenn das Feuer brennt, ist Zeit für Fragen, Erzählungen und persönlicher Vorbereitung auf die Zeit die wir im Bauch unserer Mutter Erde gemeinsam verbringen werden. Sind die Steine heiß, können wir uns im Berghaus umziehen. Dort bietet sich auf Wunsch nach der Schwitzhütte die Möglichkeit zu duschen. Überhaupt werden wir im Berghaus mit allem versorgt was wir brauchen.

Die Hütte ist eingedeckt, die Steine heiß du bist vorbereitet – der Platz ist bereit für uns. Nachdem uns der Feuerhüter/die Feuerhüterin geräuchert hat gehen wir in die Schwitzhütte, die Steine kommen und die Tür schließt sich. Dunkelheit und das sanfte leuchten der Steine umhüllt uns. Raum und Zeit lösen sich auf. Die Trommel erklingt, Gebete aus den Herzen werden gesprochen. Jede/r für sich und alle gemeinsam. Die Tür öffnet sich – Licht und Luft erfüllen den Raum. Neue Steine werden gebracht. Eine weitere Runde beginnt wenn die Tür geschlossen wird.

4 Runden verbringen wir gemeinsam mit den Steinen in der dunklen, warmen Schwitzhütte, lassen alte Last zurück, erinnern uns an unsere Seelenkraft an unser Selbst. Wir lassen all das sterben das unser Leben schwer macht, uns hindert und aufhält den Weg zu uns Selbst zu gehen. Das ist es was uns die Schwitzhütte schenkt – eine Neugeburt, erleichtert und befreit von alten Lasten und Schmerz. Eine Reinigung auf allen Ebenen. Ganzheitliche Heilarbeit für dein Selbst und deinen Seelenkraft. Ein kraftvolles, uraltes Ritual und doch so wertvoll für unserer heutige, schnelllebige Zeit. Ein Ort an dem du Leben tatsächlich erfährst, dich spürst mit jeder Faser deines Selbst. Ein Platz der dich nach Hause kommen lässt. Ein Kreis der zu einer Gemeinschaft wird.

Wenn nach der vierten Runde alle Menschen die Schwitzhütte verlassen haben, ist Raum und Zeit die Erfahrung nachwirken zu lassen. Jeder einzelne kann in seinem eigenen Tempo den Platz verlassen – wir treffen uns dann zum Essen in der Gaststube. Im Anschluss an das wahlweise vegetarische Abendessen räumen wir den Platz gemeinsam auf. Gegen 21.00 Uhr endet die gemeinsame Zeit und jeder kann individuell abreisen.

Buchungsmöglichkeiten & Preise
Alle Preise verstehen sich mit Abendessen ohne Getränke.
Abendessen wahlweise vegetarisch oder Hausmannskost.

Schwitzhütte Einzelbuchung | 68,- Euro
Schwitzhütte 2 Personen | 115,- Euro
Kinder bis 16 | 34,- Euro
Kinder ab 16 | 55,- Euro

 

Mehr Info zur Schwitzhütte findest du auf unserer eigenen Schwitzhütten Seite.

Jetzt anmelden


Offene Schwitzhütte

Wir treffen uns um 14.00 Uhr an unserem Schwitzhüttenplatz beim Berghaus Zimba | Bürserberg | Tschengla | Vorarlberg. Gemeinsam bereiten wir den Platz und uns selbst auf das Ritual vor. Wir suchen die Steine aus die uns ihre Kraft, ihr Wissen schenken werden und bauen gemeinsam das Feuer auf.

Wenn das Feuer brennt, ist Zeit für Fragen, Erzählungen und persönlicher Vorbereitung auf die Zeit die wir im Bauch unserer Mutter Erde gemeinsam verbringen werden. Sind die Steine heiß, können wir uns im Berghaus umziehen. Dort bietet sich auf Wunsch nach dem Ritual die Möglichkeit zu duschen. Überhaupt werden wir im Berghaus mit allem versorgt was wir brauchen.

Die Hütte ist eingedeckt, die Steine heiß du bist vorbereitet – der Platz ist bereit für uns. Nachdem uns der Feuerhüter/die Feuerhüterin geräuchert hat gehen wir in die Schwitzhütte, die Steine kommen und die Tür schließt sich. Dunkelheit und das sanfte leuchten der Steine umhüllt uns. Raum und Zeit lösen sich auf. Die Trommel erklingt, Gebete aus den Herzen werden gesprochen. Jede/r für sich und alle gemeinsam. Die Tür öffnet sich – Licht und Luft erfüllen den Raum. Neue Steine werden gebracht. Eine weitere Runde im Ritual beginnt wenn die Tür geschlossen wird.

4 Runden verbringen wir gemeinsam mit den Steinen in der dunklen, warmen Schwitzhütte, lassen alte Last zurück, erinnern uns an unsere Seelenkraft an unser Selbst. Wir lassen all das sterben das unser Leben schwer macht, uns hindert und aufhält den Weg zu uns Selbst zu gehen. Das ist es was uns die Schwitzhütte schenkt – eine Neugeburt, erleichtert und befreit von alten Lasten und Schmerz. Eine Reinigung auf allen Ebenen. Ganzheitliche Heilarbeit für dein Selbst und deinen Seelenkraft. Ein kraftvolles, uraltes Ritual und doch so wertvoll für unserer heutige, schnelllebige Zeit. Ein Ort an dem du Leben tatsächlich erfährst, dich spürst mit jeder Faser deines Selbst. Ein Platz der dich nach Hause kommen lässt. Ein Kreis der zu einer Gemeinschaft wird.

Wenn nach der vierten Runde alle Menschen die Schwitzhütte verlassen haben, ist Raum und Zeit die Erfahrung nachwirken zu lassen. Jeder einzelne kann in seinem eigenen Tempo den Platz verlassen – wir treffen uns dann zum Essen in der Gaststube. Im Anschluss an das wahlweise vegetarische Abendessen räumen wir den Platz gemeinsam auf. Gegen 21.00 Uhr endet die gemeinsame Zeit und jeder kann individuell abreisen.

Buchungsmöglichkeiten & Preise
Alle Preise verstehen sich mit Abendessen ohne Getränke.
Abendessen wahlweise vegetarisch oder Hausmannskost.

Schwitzhütte Einzelbuchung | 68,- Euro
Schwitzhütte 2 Personen | 115,- Euro
Kinder bis 16 | 34,- Euro
Kinder ab 16 | 55,- Euro

 

Mehr Info zur Schwitzhütte findest du auf unserer eigenen Schwitzhütten Seite.

Jetzt anmelden


Weltenwanderer | Modul 2 | Seelenland & Seelengarten

Dein eigenes Seelenland, wie sieht es dort aus?
Wo darin liegt dein Seelengarten und was wächst dort?
Was verändert sich in der alltäglichen Welt wenn du in deinem Seelengarten bewusst etwas veränderst?

  • Dein Seelenland und deinen Garten finden
  • Rekapitulation - Energie zurück gewinnen
  • Den Garten gestalten
  • Wächter, Hüter, Treffpunkte im Garten
  • Schwitzhütte
  • Intensive Seelenarbeit

Du kannst dein Seelenland tief in der Erde finde, oder mitten in einem Vulkan, vielleicht aber auch in einem zauberhaften, duftenden Wald auf einer Lichtung. Ist es einmal gefunden, kannst du beginnen es zu studieren, dich umzusehen.
Vieles darin kommt dir vielleicht bekannt vor, erweckt eine Erinnerungen in dir.

Du beginnst deinen Seelengarten aufzuräumen, ihn neu zu gestalten so wie es jetzt für dich genau richtig ist. Du errichtest hier deinen persönlichen, heiligen Raum nur für dich.

Nach diesem Wochenende beginnt eine Zeit der Beobachtung.
Was verändert sich in deinem Umfeld, wie reagieren die Menschen auf dich?
Wiederum ist die Dokumentation wichtiger Teil des Lernens.

 

Jetzt anmelden


Die weisse Eule

Der Workshop zum Ritual

Nach einer zehnjährigen Entwicklungsphase wurde das schamanische Ritual "Weisse Eule“ im Juli 2006 das erste Mal von Adrian Osswald durchgeführt.

Bis heute hat es mehrere tausend Menschen berührt und vielen geholfen. Es ging stets um Heilung und Kraft für die Teilnehmer. Ebenso wurde aufgezeigt, dass ein solches typisches schamanisches Gruppenritual, welches auf unserem heutigen religiös-kulturellen Hintergrund Mitteleuropas entstanden ist, durchaus Wirkung entfaltet, wenn sich Menschen darauf einlassen. Die Teilnehmenden von über 140 Ritualen durften sowohl Unglaubliches wie auch Profanes erleben, aber sicher immer auch Verbundenheit mit sich und seinem Leben, den anderen Teilnehmenden, den Geistern und dem Grossen Ganzen.

Der Weisse Eule Workshop führt anhand des Rituals in die schamanische Arbeit ein. Wichtige Techniken werden erläutert, und es wird auf diesbezügliche Fragen der Teilnehmenden eingegangen. Der Aufbau des Rituals wird dargelegt. Übungen runden den Workshop ab.

Wie auch beim eigentlichen Weisse Eule Ritual gibt es eine Pause, in welchem die von den Teilnehmenden mitgebrachten und offerierten Speisen gemeinsam gegessen werden. Danach wird das Kernritual der Weissen Eule den Workshop abrunden.

Der Workshop „Weisse Eule“ ist für alle Interessierten offen.
Er ist für Anfänger auf dem schamanischen Weg ebenso geeignet wie für Fortgeschrittene.

Bitte Essen für 1 bis 2 Personen mitbringen, welches auf den Gabentisch gestellt und von allen gegessen werden darf.

Information und Anmeldungen ausschliesslich über: schamanische-lebensberatung@bluewin.ch

Allgemeine Informationen zum Weisse Eule Ritual

 

Akzeptieren Sie Cookies um das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu erhalten… Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen